29 April 2015

Zwiebelbaguettes

Das Rezept für diese Zwiebelbaguettes stammt aus dem neuen Backbuch zum neuen Thermomix TM5 (auch wenn ich noch das Vorgängermodell habe). Ich habe es lediglich noch durch Röstzwiebeln ergänzt.





Zutaten (für 2 Baguettes)

150g Zwiebeln
20g Öl
400g Roggenmehl
200g Weizenmehl (und noch etwas zum Bearbeiten)
300g Wasser (und etwas mehr zum Bestreichen)
1 Pck. Sauerteig, flüssig (75g)
1/2 Würfel Hefe (20g)
2 TL Salz
50g Röstzwiebeln

Zwiebeln in den Mixtopf geben, 3 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Öl zugeben und 5 Min bei 120°C auf Stufe 1 düsten. Mixtopfdeckel abnehmen und Zwiebeln auf 50° Ist-Temperaturanzeige (dauert ca. 10 Minuten) abkühlen lassen.
Roggenmehl, Weizenmehl, Wasser, Sauerteig, Hefe, Salz und Röstzwiebeln hinzugeben, 2 Min mit der Teigfunktion kneten, den Teig umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen. (Alternativ, wie ich es getan habe, kann man auch ein spezielles Baguetteblech ohne Papier verwenden). Aus dem Teig mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zwei Laibe von ca. 30-35 cm Länge formen, auf das vorbereitete Blech legen, jeweils mit einem Messer jeweils viermal schräg einschneien und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. In dieser Zeit Backofen auf 220°C vorheizen.
Die Baguettes nun mit Wasser bestreichen, 25 Minuten backen und auf einem Gitter abkühlen lassen. 


25 April 2015

Elsässer Flammkuchen

Heute gibt es mal ein Rezept für etwas Herzhaftes: Ein Flammkuchen nach Elsässer Art. Das Rezept ist für den Thermomix gedacht.



Und so sieht er dann fertig gebacken aus.




Zutaten

1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
250ml Wasser
25g Olivenöl
450g Mehl
1 TL Salz
2 Becher Creme Fraiche
eine ordentliche Prise Salz, Pfeffer und Muskat
1 gehackte Knoblauchzehe
200g Schinkenwürfel
3 Zwiebeln (in Ringe schneiden)
3 Frühlingszwiebeln (nur das Grün)

Hefe, 150g Wasser und Zucker im Mixtopf bei 37° 1 Minute lang auf Stufe 1 vermischen, danach 10min lang so ruhen lassen. Mehl, Öl, Salz und das restliche Wasser hinzugeben und 2min lang mit der Teigstufe vermischen. Nun den Teig an einem warmen Ort (z.B. neben der Heizung) ca. 20min lang gehen lassen.
Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig zweiteilen und die eine Hälfte sehr dünn auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen. Sollte der Teig zu sehr kleben, empfiehlt es sich, zwischen Teig und Rolle eine Klarsichtfolie zu legen. 
Für den Belag Creme Fraiche, Salz, Pfeffer, Muskat und die gehackte Knoblauchzehe vermischen und großzügig die Hälfte davon auf den Teig geben. Dann mit Schinkenwürfeln, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln bedecken. 
Das Blech muss nun ca. 17min backen. 


14 April 2015

Frühlingshafte Cupcakes

Die Frühlingsblumen sprießen nun also auch auf dem Teller.
Gefüllt sind diese Schokocupcakes mit Frischkäse, das Rezept gab es bereits hier.






11 April 2015

Ein Rosenbeet zum Vernaschen

Inspiriert von meinem langsam erwachenden Garten, wurde eine weitere Auftragsarbeit 
in ein Rosenbeet zum Vernaschen umgewandelt.
Im Inneren versteckt sich ein einfacher Rührkuchen, da dieser noch einige Stunden Autofahrt über sich ergehen lassen muss und daher nicht auf Kühlung angewiesen werden darf. Passend zu diesem Umstand bestehen daher auch alle Rosen und Blätter aus Royal Icing.





08 April 2015

Chrissi - Fühl dich gedrückt!

Hier eine Geburtstagskarte für Chrissi.



05 April 2015

Frohe Ostern

Ich wünsche allen frohe Osterfesttage!

Neben den üblichen lila Häschen gibt es dieses Jahr knusprige Lämmchen zum Vernaschen: Butterplätzchen mit Royal Icing verziert.




01 April 2015

Hania ist da!

Glückwunsch an die frisch gebackenen Eltern, die kleine Hania ist endlich da!


© NaschEule. Made with love by The Dutch Lady Designs.